ASICS Windstopper-Jacke im Test

Die letzten Tage wurde es in Hamburg richtig ungemütlich und so bin ich auf der Suche nach einer neuen Winterlaufjacke, auf die ASICS Windstopper-Jacke für 149,59 Euro im Asics Flagship Store gestoßen. Im Shopping-Wahn habe ich die Jacke gleich gekauft und konnte Sie nun ausführlich testen.

Was müssen Laufjacken können?

Natürlich kann man einfach in einen Laden rennen und die nächstbeste Jacke kaufen. Eine gute Laufjacke ist nicht gerade billig und so sollte man sich im Vorhinein Gedanken machen, was die neue Jacke eigentlich bieten soll.

Für mich waren folgende Punkte bei der Auswahl einer geeigneten Laufjacke wichtig:

  • reflektierende Elemente für die dunkle Jahreszeit
  • Winddicht sein
  • Trocken halten
  • Atmungsaktivität
  • leichter und angenehmer Tragekomfort

Material und Design

Das Vordermaterial der Jacke besteht aus 92% Polyester und 8% expandiertes Polytetrafluorethylen. Das Rückmaterial besteht aus 100% Polyester, der Einsatz aus 91% Polyester / 9% Elasthan und das Futter auf 100% Polyamid. Neben der blauen Farbe ist die Jacke noch in Schwarz erhältlich. Die blaue Jacke hat einen gelben Fließkragen, sowie einen gelben Reißverschluss, welche über einen Reflektor Streifen verfügt. Zusätzlich wurden um die zwei Taschen und auf dem Rücken weitere Reflektor Streifen angebracht. Das reflektierende ASICS-Logo auf der linken Brustseite rundet das Design ab.

Die Windstopper Jacke im Praxistest

Ich habe die Jacke auf ein paar Läufen getestet. Passend zum ersten Test war das Wetter um die Hamburger Alster auch extrem windig. Die Windstoppertechnik war mir schon von meiner Gore-Jacke bekannt und so hielt diese auch was sie versprach. Durch den Gummizug am Jackenende konnte diese gut verschlossen werden und verhinderte, dass die Wärme entweicht. Während des ganzen Laufes hatte ich eine Wohlfühltemperatur und es war nicht zu kalt oder zu warm.

Windstopper-Gummizug

Die Jacke habe ich im Ladengeschäft nicht komplett untersucht und so war ich ein wenig über die zwei Seitentaschen überrascht. In jeder diese Taschen befinden sich noch zwei Funktionstaschen. Eine etwas kleinere mit einem Zuggummi für einen Schlüssel und auf der anderen Seite, eine etwas größere Handytasche.

Die Tasche bietet Problemlos Platz für ein iPhone 6 und verfügt noch über einen Kabelausgang. Durch diesen und eine weitere Schlaufe auf der Innenseite der Jacke, lässt sich das Kabel bis nach oben führen. Dies verhindert ein verheddern der Kabel während des Laufen.

Die Jacke verfügt über 4 Reflektoren auf der Vorder- und auf der Rückseite, wodurch eine Sichtbarkeit zur dunklen Jahreszeit ausreichend erreicht wird.

 

Preis-Leistungs-Verhältnis und Fazit

Der Gesamteindruck der ASICS Windstopper-Jacke ist durchweg positiv. Das Design ist gut getroffen, die Verwendung der GORE WINDSTOPPER® Active Shell war ein geniale Schachzug und so hält die Jacke warm. Mit einem Preis von 149,95 Euro befindet sich die Jacke preislich in einer Liga mit den Windstopper Jacken von anderen Herstellern.

An dieser Stelle noch kurz der Hinweis das Mitglieder von Alsterrunning bzw. der Kaifu Lodge 20% im Flagship Store Hamburg bekommen.

Vielen Dank an Inger Diederich für das Shooting der Laufbilder.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.


0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Benjamin

Moin aus Hamburg. Ich bin Benjamin und schreibe auf Laufmix seit 2014 über die Themen Laufen, Triathlon, Gadgets und Reisen. Außerdem zu finden auf Instagram, Facebook und Twitter. Paypal-Kaffeespende.

Werbung
Connect with us
Werbung
Aktuelle Beiträge

Apple Fitness+ im Test: Alternative zum Fitnessstudio ?

Vodafone Curve Bike im Test: Was kann das smarte GPS Fahrradlicht?

Adidas Ultraboost 21 Laufschuh im Test

Die Laufmaus im Test: ein nützliches Tool für alle Sportbegeisterten?

Apple Watch: Yoga-Tag-Herausforderung am 21. Juni

Newsletter

Abonniere jetzt meinen exklusiven Newsletter und du bekommst regelmäßige Tipps, Erfahrungen und die neusten Blogeinträge.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x