Strautomator: Wie du deine Strava Aktivitäten automatisch aktualisieren kannst!

In diesem Artikel gebe ich Strava Nutzern, die viel Wert auf die korrekte Pflege der eigenen Aktivitäten legen, einen Tipp.

Bisher bin ich, sobald ich eine Aktivität abgeschlossen habe, in die Strava App gewechselt und habe den gewünschten Titel angepasst und die korrekte Ausrüstung ausgewählt. Außerdem habe ich entsprechende Aktivitäten als „Pendeln“ markiert, damit mein Feed nicht mit meinen Fahrten zur Arbeit/nach Hause überflutet wurde.

Dies ist im Einzelnen kein großer Aufwand. Aber betrachte ich nur meine Arbeitswege komme ich im Schnitt auf mindestens 40 Anpassungen pro Monat. Weiter Aufzeichnungen, welche ich manuell angepasst habe, sind z.B. Läufe in verschiedenen Laufgruppen oder das Intervalltraining auf der Bahn.

Da ich gerne wiederkehrende Aufgaben automatisiere, war ich schon dabei meinen eigenen Dienst zu schreiben. Zum Glück bin ich aber durch Zufall auf Strautomator gestoßen und war sofort von diesem begeistert.

Aktivitäten automatisch anpassen

Zunächst muss der Strautomator mit Strava verbunden werden. Anschließend können individuelle Regeln definiert werden und so die wiederkehrenden Anpassungen automatisch durchgeführt werden.

Es stehen verschiedene Bedingungen zu Verfügung, welche wiederum verschiedene Aktionen triggern.

In den obenstehenden Bild habe ich zwei Regeln für meinen Arbeitsweg definiert. Sobald der Start- oder Endstandort die Adresse meines Arbeitgebers und die Distanz unter 6 Kilometer ist, dann wird die Aktivität als „Pendeln“ markiert, mein Rad für die Stadt ausgewählt und der Titel meiner Aktivität in Strava auotmatisch angepasst.

Ein weiteres Beispiel ist meine wöchentliche Laufrunde mit den Tide Runners. Sobald eine Aktivität auf einem Mittwoch nach 20:30 Uhr gestartet wird und ich auch noch an der Superbude vorbeilaufe, dann wird der Titel automatisch auf Tide Runners Hamburg gesetzt.

In diesem Beispiel konnte ich nicht mit dem Start- & Endstandort arbeiten, da ich mich manchmal noch vor dem Treffpunkt einlaufe.

Neben den Orts- und Distanzangaben stehen einem auch diverse andere Parameter wie z. B. Geschwindigkeit, Pace, Höhenmeter, Power, Herzfrequenz und Wetterdaten als Auswahlkriterien zur Verfügung. Aktualisieren lässt sich die Ausrüstung, der Name, die Beschreibung und ob es sich bei der Aktivität um ein „Pendeln“ zur Arbeit handelt.

Kostenlose Basisversion

In der Basisversion ist der Strautomator kostenlos und bietet die Möglichkeit drei Automatisierungen anzulegen. Zusätzlich wird bei mindestens 10% der Automatisierungen ein Link zu Strautomator eingefügt.

Die Pro-Version kostet umgerechnet 5,50 Euro pro Jahr und beinhaltet keine Limitierungen der Automatisierung und auch keine Werbung.

Für ca. 0,44 Cent im Monat habe ich direkt die Pro-Version gebucht. Denn gute Ideen unterstütze ich gerne und spare wirklich viel Arbeit mit dem Strautomator.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.


5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Martin
13 Tage zuvor

Das ist ja cool. Vielen Dank für den Tipp.

Benjamin

Moin aus Hamburg. Ich bin Benjamin und schreibe auf Laufmix seit 2014 über die Themen Laufen, Triathlon, Gadgets und Reisen. Außerdem zu finden auf Instagram, Facebook und Twitter. Paypal-Kaffeespende.

Connect with us
Werbung
Aktuelle Beiträge

Canyon Schutzblech-Set im Test: Schutzbleche am Gravelbike sinnvoll?

Oi Fahrradklingel von Knog im Test: minimalistisch und gut?

Oura Ring Update: iOS App in Deutsch und mit Ruhemodus

Entdecke die neue Strava Features im Oktober

Harburger Berge: Tipps für den sportlichen Kurztripp

Newsletter

Abonniere jetzt meinen exklusiven Newsletter und du bekommst regelmäßige Tipps, Erfahrungen und die neusten Blogeinträge.

Werbung
1
0
Was denkst du? Hinterlasse doch einen Kommentar!x
()
x