Laufwochenende am Starnberger See #foryourpersonalbest

Anfang März hat das Unternehmen Bauerfeind eine neue Sportproduktlinie auf den Markt gebracht; dazu gehören Kompressionsstrümpfe, Sleeves für Arme und Beine, Einlagen, aber auch Bandagen für Fußgelenke und Knie. Unter dem Motto #foryourpersonalbest hatte ich letztes Wochenende die Möglichkeit, mit weiteren Bloggern, den Hahnertwins und Florian Neuschwander die Produkte am Starnberger See auszuprobieren.

Das Wochenende bot ein gemischtes Programm für Läufer und das Motto „for your personal best“ war gut gewählt. Von Aleksander Kelemann, Vegane Ernährungsberaterin, lernten wir einiges über vegane Ernährung. Mir war gar nicht bewusst, wie viele Sportler sich vegan ernähren und wie schnell gesunde Snacks gezaubert werden können. Mit wenig Aufwand lassen sich Chia-Samen über Nacht in Wasser einlegen und am nächsten Morgen mit Kokosmilch und zuckerfreien (Apfel-)Mus verfeinern. Ein perfektes Frühstück.

Anhand seines Vortrages Performancesteigerung und richtiges Training erklärte uns Mountainbike-Profi Tim Böhme, was eigentlich Training ist, wie es funktioniert und – ganz wichtig –, dass wir uns Ziele stecken sollen. Genauso wichtig wie eine Planung und Analyse sei die ausreichende Regeneration nach dem Training. Der Hinweis, dass Reisen und Arbeiten keine Erholung seien, sorgte für einiges Schmunzeln, da die meisten von uns einem Beruf nachgehen.

Das Thema Regeneration war die perfekte Überleitung zu dem eigentlich Grund, warum wir hier waren. Dirk Schwager von Bauerfeind und das Team stellten uns die neuen Sportprodukte des Unternehmens vor. Es war ziemlich interessant, welche Gedanken und welche Technik hinter den einzelnen Produkten stecken und wie sie uns helfen sollen, besser zu werden. Ob Kompressionen beim Laufen die Leistung steigern, ist bisher nicht geklärt, aber ich sehe es einfach so: so lange es sich gut anfühlt, kann es nicht falsch sein. Besonders interessant war die Praxisdemonstration von Dirk bezüglich der Erstellung von individuellen Schuheinlagen. Stark, was für ein Aufwand betrieben wird, damit Sportler das optimale Sportgefühl haben.

Die Sportprodukte machten einen guten Eindruck (dazu in einem separaten Artikel mehr), die Strecken und Trails von Jan Regenfuss waren auch sehr geil, aber die eigentlichen Highlights, die alles andere in den Schatten stellten, waren der Traillauf mit Florian Neuschwander und ein Morgenlauf mit den schnellsten Marathonzwillingen der Welt, Anna und Lisa Hahner.

Ein spannendes Laufwochenende am Starnberger See liegt hinter mir und ich konnte viele neue Eindrücke sowie gute Laune mit nach Hamburg nehmen. Es war schön, die anderen Blogger mal persönlich kennenzulernen, und das nächste Laufevent ist auch schon geplant. In den nächsten Tagen folgen noch ein paar Blogbeiträge zu den einzelnen Themen. Wer das nicht verpassen will, kann mir gerne auf Facebook oder Instagram folgen.

Zum Abschluss noch vielen Dank an Bauerfeind und die Profilwerkstatt, die alles Organisiert hat, für dieses tolle Laufwochenende.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.


0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Benjamin

Moin aus Hamburg. Ich bin Benjamin und schreibe auf Laufmix seit 2014 über die Themen Laufen, Triathlon, Gadgets und Reisen. Außerdem zu finden auf Instagram, Facebook und Twitter. Paypal-Kaffeespende.

Connect with us
Werbung
Aktuelle Beiträge

Oura Ring Update: iOS App in Deutsch und mit Ruhemodus

Entdecke die neue Strava Features im Oktober

Harburger Berge: Tipps für den sportlichen Kurztripp

Mayrhofen Ultraks – Ein Besuch in den Bergen

Nathan VaporKrar 2 im Test

Newsletter

Abonniere jetzt meinen exklusiven Newsletter und du bekommst regelmäßige Tipps, Erfahrungen und die neusten Blogeinträge.

Werbung
0
Was denkst du? Hinterlasse doch einen Kommentar!x
()
x