Das unglaublich leckere vegane Brot, welches mich zum Frühstück motiviert

Das Frühstück gilt als wichtigste Mahlzeit des Tages und liefert die Energie für den ganzen Tag. Gerade als Sportler ist eine gesunde Ernährung wichtig, jedoch lasse ich das Frühstück regelmäßig sausen und auch Fastfood und Chips sind gern gesehene Gäste auf meinem Speiseplan.

Wenn ich so über die letzten Sätze nachdenke, komme ich schon fleißig ins Grübeln. Eigentlich koche ich total gerne und es gibt nichts Tolleres, als am Wochenende an einem gut gedeckten Tisch zu sitzen und zu frühstücken. Aber wieso nehme ich mir unter der Woche nie die Zeit für ein Frühstück? Als Sportler braucht man doch Power. Es war also an der Zeit, etwas zu ändern.

Ein gesundes Frühstück zubereiten

Durch Zufall bin ich in dem Blog Schlaraffenwelt von David auf ein Brot gestoßen, welches nicht nur sehr lecker aussah, sondern aufgrund der Zutaten besonders viel Power liefern sollte.

Ein Blick auf die Zutaten hat mich überzeugt, da es sich ausschließlich um vegane Zutaten handelt. Außerdem schien es so, als wenn man die Zutaten nur in eine Schüssel geben müsse, kein großer Aufwand also. Das Rezept hat mich neugierig gemacht, und so landeten die Zutaten gleich auf dem Einkaufszettel, da ich es einmal ausprobieren wollte.

Backe, backe, …

Ich begann zu backen – nicht nur einmal. Das Brot gehört mittlerweile zu meinem täglichen Frühstück und auch meine Vermutungen haben sich alle bestätigt. Der Aufwand für das vegane Brot ist sehr gering. Das Brot hat keine Zusatzstoffe und schmeckt einfach fantastisch frisch. Und falls ich mal wirklich weniger Zeit habe, kann man das Topping auch getrost weglassen, da das Brot alleine schon einfach megalecker ist. Mit dem Brot habe ich einen Energielieferanten gefunden, der mir die nötige Power für meinen Tag liefert. Für mich als Frühstücksmuffel und Sportler eine perfekte Selbsterkenntnis!

Zutaten

135 g Sonnenblumenkerne
90 g Leinsamen
65 g Haselnüsse oder Mandeln (ganz)
145 g Haferflocken
2 EL Chia-Samen
4 EL Flohsamenschalen
1 TL feines Meersalz
1 EL Ahornsirup
3 EL Kokosöl
350 ml warmes Wasser

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Anschließend warmes Wasser, Kokosöl und Ahornsirup in einem separaten Gefäß mischen. Die aufgelöste Mischung kann nun mit den trockenen Zutaten vermischt und gut verrührt werden. Das Ganze kann anschließend in eine Kastenform (mit Kokosöl einfetten) gegeben werden. Die Masse sollte jetzt etwa 12 Stunden ruhen, damit sie eine feste Konsistenz bekommt.

Für das Backen wird der Ofen auf 170 Grad Umluft vorgeheizt und das Brot auf einem Rost für 25 Minuten gebacken. Nach 25 Minuten muss das Brot vorsichtig aus der Form gehoben und ohne Form weitere 45 Minuten gebacken werden. Nach dem Backen sollte das Brot ein wenig auskühlen, bevor es dann verzehrt werden kann.

Insidertipps

  • Als Topping eignet sich aufgeschnittene Avocado oder Kresse.
  • Die Preisunterschiede bei den Zutaten variieren, also gerne Preise vergleichen.
  • Brot nach dem Backen abkühlen lassen, sonst zerbröselt es beim Schneiden.
  • Warmes Wasser löst das Kokosöl besser auf.
  • Die Zubereitungszeit beträgt ca. 10 Minuten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.


0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Benjamin

Moin aus Hamburg. Ich bin Benjamin und schreibe auf Laufmix seit 2014 über die Themen Laufen, Triathlon, Gadgets und Reisen. Außerdem zu finden auf Instagram, Facebook und Twitter. Paypal-Kaffeespende.

Werbung
Connect with us
Werbung
Aktuelle Beiträge

Neue Apple Watch Auszeichnungen im April 2021

Rückblick zum January Battle im Podcast mit Pacepresso

Tubeless-Umrüsten: Gravel-Bike ohne Schlauch fahren

✨GEWINNSPIEL⚡️ Asics GlideRide zu gewinnen

Glucose, Fructose Maltodextrin oder Palatinose – was ist der Unterschied?

Newsletter

Abonniere jetzt meinen exklusiven Newsletter und du bekommst regelmäßige Tipps, Erfahrungen und die neusten Blogeinträge.

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x