Karton der TACX Tablet Lenkerhalterung

Ausprobiert: Tacx Lenkerhalterung für Tablets

Das Wetter wird mehr und mehr ungemütlich und so werden auch die Rennradeinheiten in die eigenen vier Wände verlegt.

Radtraining auf der Rolle kann ziemlich schnell eintönig werden und so wurde der heimische Aufbau schnell um ein technisches Gerät zum schauen von Serien oder Zwiften erweitert.

Es muss nicht immer gleich die teuerste Ausstattung sein und so habe ich die Tablet Lenkerhalterung von TACX über zwei Monate getestet.

Lieferumfang

Die Tacx Halterung ist in einem grauen Karton verpackt, auf welchem auch die Halterung inkl. Tablet abgebildet ist.

In dem Karton befindet sich neben der Lenkerhalterung noch eine Bedienungsanleitung, ein Verschlussring, Schutzgummis für das Tablett und drei Gummiaufsatzpärchen, für den optimalen Halt am Fahrradlenker.

Montage der Tacx Lenkerhalterung

Die Halterung befindet sich in zwei Teilen im Karton und muss zunächst noch zusammengesteckt werden. Der Zusammenbau ist denkbar einfach und ohne Werkzeug möglich. Zusätzlich montiert man innerhalb der Halterung noch Schutzgummis für das Tablet

Im zweiten Schritt müssen noch die Gummiringe für den Lenkeraufsatz in der Halterung befestigt werden. Die verschiedenen Größen am besten durchtesten, damit die Halterung später auch fest am Lenker sitzt.

Durch die Gummiringe eignet sich die Halterung für Lenker mit einem Durchmesser von 26 bis 35 mm.

Der Boden der Flaschenauflage am Halter funktioniert als Hebel für die Öffnung der Lenkradklammer. Diese lässt sich nach unten drücken und die Halterung kann anschließend auf den Lenker gesetzt werden.

Nach dem anbringen der Halterung sollte diese einigermaßen festsitzen. Ansonsten ggf. noch ein anderes Gummipaar ausprobieren.

Sitzt alles fest wird noch von unten der Abschlussring für die finale Montage befestigt.

Stärken der Tacx Lenkerhalterung

Die Lenkerhalterung war in wenigen Minuten montiert und ebenso schnell ließ sich auch das Tablett in der Halterung befestigen. Dank verschiedener Stellschrauben lässt sich das Tablet sowohl im Hoch- als auch im Querformat ausrichten und ist zudem nicht für ein spezielles Tablett Modell (iPad, Galaxy Tab) optimiert.

Das Tablet sitzt fest in der Lenkerhalterung. Der Gummischutz in den Ecken dient als Polsterung zwischen Tablett und Halterung, wodurch das Tablet vor Kratzern geschützt wird.

Zwischen der eigentlichen Halterung und dem Lenker sorgt der freibleibende Platz, für z.B. die Trinkflasche, für den nötigen Abstand.

Mein Tipp: Für die Trinkflaschen einfach die normalen Rahmenhalterungen benutzen. Hierdurch lässt sich die Flaschenvorrichtung ideal für die Ablage eines Smartphones etc. verwenden und somit wird ein weitere Abstelltisch nicht benötigt.

Schwächen der Tacx Lenkerhalterung

Die Tablet Halterung sitzt fest am Lenker des Fahrrads und ist daher auch empfindlich für sämtliche Vibration, die von dem Rollentrainer ausgehen. Gerade bei konzentrierten Filme schauen empfand ich die Vibration des Bildschirms als störend.

Wer also lieber auf ein ruhigen Display schauen möchte, der ist mit einer externen Alternative sicherlich besser bedient.

Preis-Leistungs-Verhältnis und Fazit

Die Tablet-Fahrradhalterung von TacX ist mit einem Preis von gerade einmal 25 Euro eine klasse Bereicherung für das Rollentraining. Sie erfüllt souverän ihren Zweck, lässt sich blitzschnell montieren und wieder abmontieren und besitzt mit der Flaschenhalterung noch eine gelungene Erweiterung.

Doch trotz des festen Sitzes der Halterung am Lenker, vibriert das Bild durch die Übertragung der Radbewegung merklich.

Ich hoffe, dass mein Testbericht euch weiterhelfen konnte. Falls ihr noch Fragen oder Anmerkungen habt, nutzt gerne die Kommentarfunktion.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Weiterführende Links:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.


0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Benjamin

Moin aus Hamburg. Ich bin Benjamin und schreibe auf Laufmix seit 2014 über die Themen Laufen, Triathlon, Gadgets und Reisen. Außerdem zu finden auf Instagram, Facebook und Twitter. Paypal-Kaffeespende.

Werbung
Connect with us
Werbung
Aktuelle Beiträge

Adidas Ultraboost 21 Laufschuh im Test

Die Laufmaus im Test: ein nützliches Tool für alle Sportbegeisterten?

Apple Watch: Yoga-Tag-Herausforderung am 21. Juni

Hoka CARBON X 2 im Test

Zwift: Kostenloser Monat im Juni für Neukunden

Newsletter

Abonniere jetzt meinen exklusiven Newsletter und du bekommst regelmäßige Tipps, Erfahrungen und die neusten Blogeinträge.

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x