Tubeless-Umrüsten: Gravel-Bike ohne Schlauch fahren

Ein Gravel-Bike auf Tubelss-Umrüsten ist gar nicht so kompliziert, wenn man vorab ein paar Dinge beachtet.

Mit Tubeless-Reifen fährt man ohne Schlauch und dafür mit einer Dichtmilch im Mantel, welche kleinere Löchere direkt abdichtet und es somit zu keinem Luftverlust kommt. Klingt Ziemlich genial.

Was braucht man um einen Reifen schlauchlos zu montieren und wie fällt mein Fazit nach dem Umbau aus? Das erfährst du alles in diesem Beitrag.

Vorbereitung der Montage

Die Montage setzt voraus, dass der Reifen und die Felge Tubeless-Ready sind. Tubeless-Ready bei einer Felge heißt, dass einspezielles Felgenband (Klebeband) in die Felge geklebt wurde, damit die Luft nicht durch die Speichenbefestigung entweichen kann. Falls deine Felge nicht Tubeless-Ready ist, dann kann dies einfach durch ein entsprechendes Felgenband nachgeholt werden.

In meinem Fall konnte ich durch Suchen relativ schnell feststellen, dass mein Reifen Tubeless-Ready ist. Für meine Felge war das nicht so einfach, da es sich hierbei um eine spezielle Felge von DT Swiss für Canyon handelt, welche nicht auf der Hersteller Webseite gelistet wurde.

DT Swiss C 1850 Spline
DT Swiss C 1850 Spline mit Tubeless Ready

Geholfen hat letztendlich ein Blick unter den Mantel, da hier ein Felgenband inkl. Tubeless Ready Beschriftung verwendet wurde.

Falls deine Felge nicht Tubeless-Ready ist, dann findest du hier eine tolle Anleitung zum Felgenband.

Material für die Umrüstung

Neben dem Tubeless-Reifen, einer Luftpumpe und Reifenheber wird noch das folgende Material benötigt:

  • 2x Tubeless-Ventile
  • 2x 60ml Dichtmilch
  • Felgenband (Für nicht Tubeless Ready Felge)
Material für die Tubeless Umrüstung

Montage des Tubeless Systems

Die Montage ist in wenigen Schritten erledigt.

1. Das Vorder- & Hinterrad aus dem Fahrrad entfernen und die Luft aus dem Schlauch lassen.

2. Die Mäntel mit den Reifenheber von der Felge holen, die Befestigung des Ventils entfernen und den Schlauch aus dem Reifen nehmen.

3. Tubeless-Ventile auspacken, in die Felge einsetzen und festschrauben.

Schrauben fest anziehen, damit später keine Luft durch die Öffnung in der Felge entweichen kann.

4. Sobald die Ventile erfolgreich eingebaut wurden kann auch der Mantel wieder auf die Felge gezogen werden.

5. Reifen aufpumpen und überprüfen das keine Löcher im Reifen sind. Kleinere Löcher können ignoriert werden, da diese später direkt durch die Dichtmilch verschlossen werden.

6. Für das einfüllen der Dichtmilch die Luft aus dem Reifen lassen und den Ventileinsatz aus dem Ventil schrauben.

Je nach Hersteller liegt ein extra Schraubenschlüssel für den Ventileinsatz bei der Dichtmilch bei.

7. Reifen mit dem Ventil auf ca. 5 Uhr drehen und ca. 60 ML Dichtmilch über das Ventil einkippen.

8. Ventileinsatz wieder einsetzen, Reifen aufpumpen und wieder ins Fahrrad seintzen

9. Fahrrad schnappen, Helm aufsetzen und eine Runde um den Block fahren. Hierdurch verteilt sich die Dichtmilch und kleinere Löcher werden direkt verschlossen.

Wichtiger Hinweis zur Dichtmilch

Je nach Hersteller kann sich die Dichtmilch mit der Zeit zersetzen oder austrocknen und sollte daher in regelmäßigen Abständen geprüft und bei bedarf nachgefüllt werden.

Reifenpannen beheben

Kleinere Löcher werden direkt durch die Dichtmilch abgedeckt. Für Größere Löcher klappt das nicht immer unbedingt und es gibt ein extra Flickzeug dafür.

Angebot
Lezyne Tubeless Kit, schwarz, M
  • Material: Aluminium
  • Werkzeug zur Reifenreparatur
  • Inkl. fünf Gummistreifen
  • Farbe: schwarz

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Kosten für die Umrüstung

Wie viel die Umrüstung auf Tubeless kostet hängt natürlich von den benötigten Materialien ab. In diesem Absatz gehe ich daher nur auf meine persönlichen Kosten ein.

MaterialPreis
2x Schwalbe DOC BLUE (60 ML) 12 Euro
1x Quaxar Universal Tubeless Ventil 18 Euro
1x Lezyne Tubeless Kit, schwarz, M 18 Euro
Auflistung der Materialkosten

Die Kosten für die Umrüstung inkl. Pannenschutz belaufen sich auf 48 €. An dieser Stelle sei gesagt, dass ich auch auf Markenprodukte und die bequemste Dichtmilch zurückgegriffen habe.

Es gibt durchaus gute Ventile ab 4 Euro und auch das Pannenset für unter 8 Euro. Bei der Dichtmilch gibt es auch große Preisunterschiede. Die 500ml Packung von Schwalbe  kostet gerade Mal um die 14 Euro und bietet damit mehr als 8 Füllungen.

Für das nachfüllen der Dichtmilch rechne ich daher nochmal mit 10 Euro pro Jahr.

Fazit zum Umrüsten

Der größte Aufwand war die Recherche nach dem benötigten Material, da ich nicht so recht wusste, ob meine Felge Tubeless ist. Die eigentliche Umrüstung war kinderleicht und hat nicht mal 30 Minuten gedauert. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit meinen Tubeless-Reifen.

Ich werde die Reifen jetzt erst Mal eine paar Monate fahren und anschließend einen weiteren Artikel über meine Tubeless Erfahrungen schreiben.

Falls du noch Fragen oder Anmerkungen zu Tubeless-Reifen beim Gravelbike hast, dann hinterlasse gerne ein Kommentar.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.


0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Benjamin

Moin aus Hamburg. Ich bin Benjamin und schreibe auf Laufmix seit 2014 über die Themen Laufen, Triathlon, Gadgets und Reisen. Außerdem zu finden auf Instagram, Facebook und Twitter. Paypal-Kaffeespende.

Werbung
Connect with us
Werbung
Aktuelle Beiträge

Rückblick zum January Battle im Podcast mit Pacepresso

Tubeless-Umrüsten: Gravel-Bike ohne Schlauch fahren

✨GEWINNSPIEL⚡️ Asics GlideRide zu gewinnen

Glucose, Fructose Maltodextrin oder Palatinose – was ist der Unterschied?

Canyon Schutzblech-Set im Test: Schutzbleche am Gravelbike sinnvoll?

Newsletter

Abonniere jetzt meinen exklusiven Newsletter und du bekommst regelmäßige Tipps, Erfahrungen und die neusten Blogeinträge.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x