Tide Runners Hamburg beim Lichterlauf

Haspa-Staffel beim Lichterlauf oder Mission Treppchen

Die erfolgreiche Teilnahme an der Haspa Staffel beim Lichterlauf 2015 mit dem 3. Platz war noch nicht in Vergessenheit geraten, da war es schon möglich, sich für die 5. Auflage des Lichterlaufes im September 2016 anzumelden.

Der Reiz an der Staffel liegt an der kurzen Strecke, denn mit 3,23 Kilometern pro Runde ist die Distanz genau richtig, um einfach mit Vollgas an seinem Limit zu laufen.

Spaß vor dem Start!
Spaß vor dem Start!

Mit einem starken Team ist sogar ein Platz auf dem Treppchen möglich, was – eine Woche vor dem Berlin Marathon – sicherlich nicht der schlechteste Motivationsschub ist.

Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, war es allerdings notwendig, gute Läufer für das Vorhaben zu begeistern.

Ich konnte mit Benjamin Ehlers, Bastian Eickhof und Andreas Rostek ein paar der schnellsten Tide Runners für unsere Staffel gewinnen. Andreas fiel leider ein paar Tage vor dem Lauf aus, aber Peter Buchleitner sprang kurzfristig als Ersatzstarter für unsere Tide-Runners-Hamburg-Staffel ein.

Die Starterliste versprach ein spannendes Rennen, da sich nicht nur die Vorjahressieger von catWorkx, sondern auch die Staffel – Hamburg, eine starke Truppe, angemeldet hatte. Pünktlich um 19:45 Uhr fiel der Startschuss für den 4 x 3.23 km Staffellauf im Rahmen des 5. Lichterlaufes in Harburg.

Unsere ersten beiden Läufer lagen noch wenige Sekunden vor der Staffel Hamburg. Beim Wechsel vom dritten auf den vierten Läufer änderte sich dies. Beide Teams starteten gleichzeitig in die 4. Runde und für die anderen Teammitglieder hieß es warten, warten und nochmals warten. Nach elf Minuten, die sich wie eine Ewigkeit anfühlten, konnte Basti Eickhoff von den Tide Runners Hamburg als Erster die Ziellinie überqueren.

Es war unglaublich, wir hatten Platz 1 erlaufen und das mit einem denkbar knappen Abstand von 18 Sekunden vor der Staffel – Hamburg 1. Die catWorkx-Staffel konnte mit einer souveränen Leistung den 3. Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher!

Foto: Laufen-in-Hamburg.de
Foto: Laufen-in-Hamburg.de

In diesem Jahr führte der Lauf über eine neue Strecke, die mit ein paar Steigungen und 194 Treppenstufen ihre ganz eigenen Herausforderungen bereit hielt. Teilweise war die Streckenführung nicht ganz klar und es mussten mehrmals ein paar Menschen in der Fußgängerzone zur Seite gebrüllt werden, aber genau das hat den Lauf wieder zu einer einmaligen Sache gemacht!

Foto: Laufen-in-Hamburg.de
Foto: Laufen-in-Hamburg.de

Wir hatten unseren Spaß und freuen uns schon auf eine Neuauflage dieses Duells mit der Staffel – Hamburg 1 beim 8. Hammerpark Lauf am 19. April 2017, dem nächsten Staffel-Event in Hamburg!

Weiterführende Links

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.


0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Benjamin

Moin aus Hamburg. Ich bin Benjamin und schreibe auf Laufmix seit 2014 über die Themen Laufen, Triathlon, Gadgets und Reisen. Außerdem zu finden auf Instagram, Facebook und Twitter. Paypal-Kaffeespende.

Connect with us
Werbung
Aktuelle Beiträge

Canyon Schutzblech-Set im Test: Schutzbleche am Gravelbike sinnvoll?

Oi Fahrradklingel von Knog im Test: minimalistisch und gut?

Oura Ring Update: iOS App in Deutsch und mit Ruhemodus

Entdecke die neue Strava Features im Oktober

Harburger Berge: Tipps für den sportlichen Kurztripp

Newsletter

Abonniere jetzt meinen exklusiven Newsletter und du bekommst regelmäßige Tipps, Erfahrungen und die neusten Blogeinträge.

Werbung
0
Was denkst du? Hinterlasse doch einen Kommentar!x
()
x