Medaille vom Ironman 70.3. Mallorca mit Geld

[Tipps] So viel kostet der Ironman 70.3. Mallorca inkl. Reise

Die Premiere beim Ironman 70.3. auf Mallorca ist erledigt und es wird wieder Zeit für einen Kassensturz. Falls du auch mit der Teilnahme am Ironman 70.3. liebäugelst, habe ich dir in diesem Artikel meine Kosten für die Reise nach Mallorca und einige Erfahrungswerte festgehalten.

Am Ende des Artikels findest du die komplette Übersicht meiner Kosten in tabellarischer Übersicht.

Startplatz

Der Startplatz für den Ironman 70.3 Mallorca hat mit 297 Euro einen goßen Anteil an den Reisekosten. Falls du keine Triathlon Jahreslizenz hast, kommen vor Ort 20 Euro in Bar für einen Tagespass hinzu.

Mallorca-Flüge

Die Auswahl von Flügen nach Mallorca ist groß, jedoch steckt die Schwierigkeit der optimalen Auswahl im Detail. Die meisten Airlines bieten günstige Flüge nur mit Handgepäck an. Für einen Triathlon hat man jedoch ein wenig mehr Material und ggf. auch sein eigenes Fahrrad dabei. Bei diesen Zusatzleistungen lohnt es sich, die Airlines ein wenig zu vergleichen.

Im Durchschnitt liegen die Preise für eine Radmitnahme (Sperrgepäck) bei 50 Euro und für einen zusätzlichen Koffer ebenfalls bei 50 Euro pro Stecke.

Wir haben uns für einen Flug mit Condor von Hamburg nach Mallorca entschieden. Der Hinflug war morgens um 6 Uhr und der Rückflug um 19 Uhr. Die Flugzeiten waren also optimal und wir konnten unsere raren Urlaubstage bestmöglich ausnutzen.

Unterkunft in Mallorca

Auch die Auswahl der Unterkünfte ist, gerade in der Nebensaison, riesig.

Je nach Verpflegungspaket (Halbpension, ALL-inklusive) und Lage variieren dann natürlich auch die Kosten enorm.

Wir entschieden uns am Ende für das HSM President Hotel inkl. Halbpension. Der Preis war unschlagbar und das Hotel war nur 1,5 KM von der Event-Area in Port d’Alcúdia entfernt.

Blick auf das HSM President Hotel

Extra für den Ironman gab es das Frühstück schon ab 5 Uhr und ab 6 Uhr einen Shuttletransfer. Der Shuttle hat die Athleten und Angehörige im 15 Minuten-Takt kostenlos nach Port d’Alcúdia gefahren. Das war schon ziemlicher Luxus, direkt vom Hotel in die Wechselzone gefahren zu werden.

Für 5 Übernachtungen waren wir mit 168 Euro pro Person, zusätzlich 16 Euro Touristensteuer, mehr als zufrieden.

Verkehrsmittel – vom Flughafen nach Port d’Alcúdia und innerhalb Mallorcas

Für den Transfer vom Flughafen zum Hotel gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Fahrt ist z.B. mit einem Bus, Taxi, Shuttle oder aber auch einen eigenen Mietwagen möglich.

Wir haben uns für einen Mietwagen entschieden, da wir so vor Ort flexibel waren und es auch keine Schwierigkeiten mit dem Gepäck gab. Den Mietwagen haben wir noch aus Deutschland, über das Portal Billiger-Mietwagen.de, gebucht.

Das Portal hat uns über den Dienstleister Auto Europe an den Autovermieter Wiber vermittel.

Da die Mietstation etwas außerhalb des Flughafens gelegen ist, hat uns ein kostenloser Busshuttle innerhalb von 10 Minuten zur Ausleihstation gefahren. Dort haben wir einen Nissan Qashqai (SUV) für 54 Euro für 6 Tage bekommen.

Ein wenig überrascht waren wir jedoch über die Höhe der Kaution. Hier haben wir 1200 Euro für die Selbstbeteiligung und 81 Euro für den Kraftstoff über unserer Kreditkarte hinterlegt. Da wir über das Onlineportal schon mit sämlichen Versicherungen abgedeckt waren, haben wir Versuche über eine zusätzliche Versicherung vor Ort dankend abgelehnt. Wichtig ist es hier vorab alle Schäden genau zu dokumentieren, damit es am Ende zu keiner Überraschung kommt.

Am Ende hat zum Glück alles ohne Probleme geklappt und wir haben die Kautionen direkt nach der Fahrzeugrückgabe wiedererhalten.

Sonstige Kosten

Neben den allgemeinen Reisekosten sind noch weitere, überschaubare Kosten für die Verpflegung, das Anmieten des Radkoffers, den Flughafen Transfer in Deutschland (Car2Go), sowie das Benzin dazugekommen. Auf diese Kosten gehe ich daher nicht weiter ein, sondern liste diese nur im Kostenbeispiel auf.

Kostenbeispiel

Hier ein Beispiel für eine Ankunft am Mittwoch vor dem Ironman und einer Abreise am Montagabend für eine Person (5 Nächte)

 Kosten
Startplatz297 Euro
Triathlon Lizenz20 Euro
Flug (Handgepäck)150 Euro
Gepäck (20 KG + Fahrrad)150 Euro
Miete Radkoffer30 Euro
Hotel (Halbpension)168 Euro
Touristensteuer16 Euro
Mietwagen Mallorca54 Euro
Benzin14 Euro
Verpflegung150 Euro
Flughafentransfer Hamburg37 Euro
Gesamt 1088 Euro

Fazit und Einsparungsmöglichkeiten

Die Reisekosten liegen wie immer auch an den persönlichen Bedürfnissen. Für uns waren gute Flugzeiten wichtig, die auch etwas mehr gekostet haben.

Im Nachhinein hätten wir die Komponenten ggf. nicht einzeln gebucht. Für Mallorca gibt es eine großes Angebot von Pauschalreise und gerade in der Nebensaison gibt es einige gute Angebote.

Einige Tage nach der Hotelbuchung haben wir das gleiche Angebot bei TUI inkl. Flüge von Condor gefunden.

Hier wären nur noch die 100 Euro für das Sperrgepäck dazu gekommen.

Ich hoffe mein Überblick konnte dir einen Eindruck über die Kosten für den Ironman 70.3. Mallorca vermitteln.

Falls du mehr Informationen zu unserem Tour brauchst oder eine Anmerkung hast, hinterlasse gerne einen Kommentar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.


0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Benjamin

Moin aus Hamburg. Ich bin Benjamin und schreibe auf Laufmix seit 2014 über die Themen Laufen, Triathlon, Gadgets und Reisen. Außerdem zu finden auf Instagram, Facebook und Twitter. Paypal-Kaffeespende.

Werbung
Connect with us
Werbung
Aktuelle Beiträge

Adidas Ultraboost 21 Laufschuh im Test

Die Laufmaus im Test: ein nützliches Tool für alle Sportbegeisterten?

Apple Watch: Yoga-Tag-Herausforderung am 21. Juni

Hoka CARBON X 2 im Test

Zwift: Kostenloser Monat im Juni für Neukunden

Newsletter

Abonniere jetzt meinen exklusiven Newsletter und du bekommst regelmäßige Tipps, Erfahrungen und die neusten Blogeinträge.

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x