Hoka CARBON X 2

Hoka CARBON X 2 im Test

Mit dem neuen HOKA Carbon X 2 präsentieren die Franzosen ihr neustes Modell mit einer Carbonplatte in der Mittelsohle. Carbon in Laufschuhen ist der neuste Trend und so freue ich mich auf meinen ersten Test für Laufmix mit dem neuen Hoka Carbon X 2.

Design & Passform

Schon auf den ersten Blick bemerkt man etwas Besonderes an diesem Schuh. Das knallige rote Obermaterial des Hoka Carbon X 2 mit einer weißen Sohle sieht ohne Zweifel sehr gut aus und ist ein echter Hingucker.

Hoka Carbon X 2 Vorderansicht

Ich finde das Design ziemlich klasse und irgendwie musste ich sofort an eine Rakete denken.

Hoka Carbon X 2 Seitenansicht

Von der Seite erkennt man die typische Hoka Sohle, welche mit einer Carbonfaserplatte und einer gummierten EVA Außensohle für einen besseren Bodenkontakt sorgt. Das Mesh vom Schuh sieht nicht nur gut aus, sondern erhöht auch die Atmungsaktivität und den Komfort. Das Material fühlt sich angenehm am Fuß an und passt sich diesem perfekt an und es entstehen keine unangenehmen Einschnürungen. Die Schnürsenkel sind fein und lassen sich perfekt binden.

Hoka Carbon X 2 Rückansicht

Zahlen und Fakten

  • Testmodell: Frauen / Rot
  • Schuhgröße: US 14 (EU 42)
  • Pronation: Neutral
  • Sprengung: 5mm
  • Gewicht pro Schuh: 229g ( Größe EU 42 )
  • Preis: ca. 180 Euro

Hoka Carbon X 2 beim Laufen

Der Hoka Carbon X 2 ist mittlerweile mein absoluter Lieblingslaufschuh geworden und das liegt nicht nur an dem stylischen Aussehen. Dank seiner Passform sitzt der Schuh richtig gut und durch das geringe Gewicht erhält man sofort ein super cooles Laufgefühl. Den Schuh habe ich tatsächlich kaum als solches bemerkt. Er hat sich eher wie eine zweite Socke perfekt angepasst. Das Design der Schuhsohle erlaubt mir ein super Abrollen. Die Schnürsenkel sind dünn und lassen sich angenehm binden. Es ist bisher noch nicht vorgekommen, dass sie sich geöffnet haben. Auch die Reinigung von Matsch und Staub ist durch das Material unkompliziert.

Der Hoka Carbon X 2 hat ein hohes Komfortlevel, welches auch Geschwindigkeit erlaubt. Für mich die perfekte Kombination und der Schuh macht einfach SPAß!

Fazit

Hoka liefert mit dem neuen Carbon X2 einen schnellen Laufschuh, welcher direkt für schnelle Läufe oder auch Wettkämpfe motiviert. Der Nachfolger vom Carbon One fühlt sich gut an und muss sich nicht vor der Konkurenz verstecken. Preislich gesehen ist der Carbon X2 im Gegensatz zum Nike Vaporfly oder Asics Meta Speed Sky günstiger und damit vergleichsweise auch leichter erschwinglich.

Der Schuh ist ein echter Hingucker und hat auf meinen Laufrunde schon das ein oder andere Kompliment eingefahren. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Lauf mit meinem neuen Lieblingsschuh und bis dahin, bleibt gesund und lasst euch nicht unterkriegen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Weiterführende Links

Der Hoka Carbon X 2 wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.


0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung
Connect with us
Werbung
Aktuelle Beiträge

Adidas Ultraboost 21 Laufschuh im Test

Die Laufmaus im Test: ein nützliches Tool für alle Sportbegeisterten?

Apple Watch: Yoga-Tag-Herausforderung am 21. Juni

Hoka CARBON X 2 im Test

Zwift: Kostenloser Monat im Juni für Neukunden

Newsletter

Abonniere jetzt meinen exklusiven Newsletter und du bekommst regelmäßige Tipps, Erfahrungen und die neusten Blogeinträge.

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x